THEMA veröffentlicht Herbstausgabe der Strompreisprognosen

12. Oktober 2018 | Nachrichten
Vindmøller

Hohe Brennstoff- und CO2-Preise, geringe Verfügbarkeit und Wasserdargebot haben zu einem Preisanstieg geführt. Wir diskutieren diese Entwicklungen und die langfristigen Auswirkungen. Unsere Sonderthemen sind das EU-ETS und die baltischen Staaten.

Die Gaspreise sind gestiegen, ebenso wie die EUA Preise infolge der EU-ETS-Reformen. Ein kalter Winter und ein ungewöhnlich trockener Sommer trugen ebenfalls zu steigenden Strompreisen bei. Gleichzeitig beobachten wir einen fortlaufenden Kostenrückgang für neue erneuerbare Energien.

In unserer Strompreisprognose besprechen wir die Auswirkungen dieser Entwicklungen auf die Strompreise sowie die Auswirkungen auf den Erzeugungsmix, die Nachfrage, den Kapazitätsmix und den Handel. Die nordische Prognose umfasst Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. Die europäische Prognose umfasst Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Belgien und das Vereinigte Königreich. Außerdem haben wir unseren Ausblick für den nordischen Elcertificatemarkt aktualisiert.

Wir simulieren drei verschiedene Szenarien. Das bisherige „Prosumer“ -Szenario wurde durch ein neues Szenario mit dem Namen „Technotopia“ ersetzt, in welchem wir eine noch höhere Reduktion der LCoE für neue erneuerbare Energien annehmen als in den anderen Szenarien.

In der europäischen Strompreisprognose widmen wir uns in einer Spezialausgabe der Zukunft des EU-ETS. Hierzu haben wir eine detaillierte Kostenkurve für die Vermeidung von CO2 Emissionen im Stromsektor und dem Industriesektor erarbeitet. Außerdem wenden wir einen neuen Modellrahmen an um das Zusammenspiel zwischen CO2-Zertifikatspreis und Investitionsentscheidungen zu simulieren.

Für die nordische Prognose haben wir ein besonderes Kapitel über die Baltischen Staaten beigefügt. Diese sind von zunehmender Bedeutung und bieten interessante Investitionsmöglichkeiten.

portrettbilde, forfatter

Theodor Borsche
Senior Berater (DE), Dr.
theodor.borsche@thema.no
+ 47 474 72 512