Marktanalysen und Modelle

Fargerike grafer og penn
Unser Marktanalyseteam bietet herausragende Produkte und Lösungen für unsere Kunden. Unser Team besteht aus diplomierten und doktorierten Beratern mit technischer, ökonomischer und mathematischer Ausbildung und langjähriger Erfahrung im Strommarkt.

Wir bieten sowohl Preisvorhersagen und maßgeschneiderte Analysen als auch Lizenzen für unser The-MA Marktmodell und seine spannenden Erweiterungen.

Preisvorhersagen und Investitionssupport

Wir bieten standardisierte Preisvorhersagen für Europa und die Nordischen Länder, und für das Skandinavische ElCert-Zertifikatssystem. Auf Wunsch liefern wir auch maßgeschneiderte Marktanalysen und Unterstützung bei Investitionsentscheidungen und Due Diligence Projekten.

Jede unsere Prognosen beinhaltet zusätzlich zu unserem Referenzszenario eine Reihe von Szenarien und Sensitivitäten. Wir liefern unsere Vorhersagen als Bericht mit Analyse der Einflussfaktoren und mit den detaillierten Ergebnissen in Excel-Format. Auf Wunsch führen wir Workshops durch an denen wir die zugrunde gelegten Annahmen und die wichtigsten Preistreiber im Detail besprechen.

Basierend auf unseren Modellen haben wir eine Vielzahl von Investitionsprojekten begleitet – von Due Diligence bei Akquisition und Mergern bis zu Investitionen in neue Windparks. Wir bieten dabei Projekt-orientierte Analysen, Vorhersagen und Bewertungen von Kraftwerken und Netzen.

Kontakt:

Modelle

Wir lizensieren unsere Modelle, so dass Sie in-house mit Ihren eigenen Annahmen und Szenarien Preisprognosen erstellen können. Kern unseres Portfolios ist unser Fundamentalmodell The-MA – das wir auch für unsere eigenen Analysen und Vorhersagen benutzen. The-MA wird bereits von einem breiten Kundenstamm genutzt und wird von uns kontinuierlich weiterentwickelt.

Unsere Kunden setzen unsere Modelle sowohl für Kurzfrist-Vorhersage als auch für die Prognose langfristiger Preisentwicklung ein. Neben den stündlichen Energiepreisen kann das Modell auch den Wert von Speichern berechnen, und windgewichtete Preise ausgeben.

The-MA Das The-MA Fundamentalmodell berechnet stundenscharfe Strompreise für alle Europäischen Strommärkte. Dafür optimiert es den Fahrplan des europäischen Kraftwerksparks, und berechnet parallel die CO2 Emission, den Anteil fossiler und erneuerbarer Energie und den Stromhandel. Besonderes Gewicht legen wir auf eine korrekte Darstellung der Wasserkraft – die Aufgrund ihrer Flexibilität besonders herausfordernd zu modellieren ist, und der Grenzen thermischer Kraftwerke wie Start-up Kosten und Minimallast. Ein leistungsstarker Solver, beispielweise CPLEX oder GUROBI, löst das Optimierungsproblem – aber sämtliches Datenhandling wird über ein Excel-interface gehandhabt. Unsere Philosophie ist, dass das Modell effizient, leistungsfähig und flexibel sein muss, die Bedienung aber so einfach wie möglich. Sämtliche Modellparameter und Annahmen lassen sich transparent in unserem Excel-interface anpassen – oder automatisch aus einer Datenbank einlesen.

The-MA kommt mit einem detaillierten Datensatz des europäischen Kraftwerksparks, mit Fokus auf Zentral- und Nordeuropa. Die Daten stellen den Status-quo und unsere Annahme für die Entwicklung des Kraftwerksparks, des Netzausbaus und der Rohstoffpreise bis 2050 dar. Und natürlich können Sie problemlos eigene Daten und Annahmen zu Ihrem Modell hinzufügen.

The-RSRV Wir haben The-MA in den letzten Jahren um eine Reihe von Modulen erweitert: The-RSRV modelliert Regelleistungsmärkte und erlaubt es, den Wert von Flexibilität in Ihrem Fuhrpark abzuschätzen. Wollen Sie wissen wie sich die Regelleistungspreise ändern, wenn immer mehr Wind im Markt ist, oder die Bid-blöcke angepasst werden? Mit The-RSRV können Sie verschiedene Marktmodelle und Regelleistungsprodukte darstellen, und den Einfluss von Produktspezifikation und Kraftwerkspark auf Regelleistungspreise untersuchen.

The-MA flow based Wir bieten ein Modell des Flow Based Market Coupling (FBMC) das seit 2016 in Zentraleuropa für den internationalen Stromhandel genutzt wird. Wir haben dafür ein generisches Framework entwickelt, dass den neuen Clearing Algorithmus abbildet. Das Model kann entweder mit externen Angebot-Nachfrage-Kurven betrieben werden, oder den Dispatch und das FBMC kombiniert berechnen.

Kontakt:

Arndt von Schemde

Dr. Arndt von SchemdePartner und CEO
arndt.schemde@thema.no
+47 982 63 986